Deutsche Bahn Die Beste Und Schnellste Bahn In Deutschland

Die Inländischer niederländischer Schienenverkehr will Wasserstoffzüge als Ersatz für Dieselzüge auf Regionalstrecken einsetzen. Dies würde zu einer Verringerung der Kohlendioxidemissionen während des Betriebs führen. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden die beiden Unternehmen einen Wasserstoffzug ein Jahr lang testen. Der Zug fährt im deutschen Raum Tübingen und wird vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg unterstützt. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat ebenfalls vorgeschlagen, das Projekt zu unterstützen.

Siemens db Mobility wird den Zug bauen. Es wird auf seinem regionalen Bahnsteig, dem Mireo Plus, basieren. Es wird eine Zwei-Wagen-Einheit mit Wasserstoffantrieb sein. Der Mireo Plus H hat die gleiche Leistung wie mehrere elektrische Einheiten und eine Reichweite von 600 km. Der Mireo Plus H wird mit einer Brennstoffzelle und einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Die Drei-Wagen-Version hätte eine Reichweite von 1000 km. Die Höchstgeschwindigkeit des Mireo Plus H beträgt 160 km / h.

Siemens db Mobility würden die Lebenszykluskosten des Zuges dank niedriger Wartungs- und Wartungskosten niedrig gehalten. Die Deutsche Bahn wird die Tankstelle mit dem Ziel entwickeln, den Wasserstoffzug in der gleichen Zeit zu tanken, wie es für das Auftanken eines Dieselzuges erforderlich wäre – 15 Minuten. Der Wasserstoff wird von db Energie mit Ökostrom hergestellt.

Insbesondere wird db Energie den Wasserstoffbrennstoff in einer mobilen Tankstelle im db-Werk Regio in Tübingen mittels Elektrolyse herstellen. Diese Methode verwendet Elektrizität, um Wasser in seine Bestandteile – Wasserstoff und Sauerstoff – aufzuteilen. Dann wird es in einem Kompressor verdichtet und in einem mobilen Behälter aufbewahrt. Vor dem Betankungsprozess wird der Wasserstoff im angrenzenden Betankungsanhänger aufbereitet und gekühlt. Die Deutsche Bahn sagt, dass dieses mobile Setup es ihr ermöglichen wird, zusätzliche Projekte zu testen.

Der Testbetrieb soll 2024 stattfinden. Mit einem Regionalzug für grünen Wasserstoff werden die CO2-Emissionen im Laufe des Jahres um 330 Tonnen gesenkt. Im Laufe des Jahres wird der Zug ungefähr 120.000 km zurücklegen. Die Deutsche Bahn db sagt, dass neben der Elektrifizierung des Schienennetzes Wasserstoff eine weitere Option für das Ziel ist, klimaneutral zu werden. Einer der Gründe, warum die betreffende Route gewählt wurde, ist ihre unterschiedliche Topographie.

About the Author